Aikido

AIKIDO ist die Kunst der gewaltlosen harmonischen Selbstverteidigung. Sie ist eine anspruchsvolle, dynamische Weiterentwicklung aus den traditionellen Kampfkünsten Japans.
Im AIKIDO wird der Angreifer weder geschlagen noch bewusst verletzt. Kreis- und spiralförmige Bewegungen dienen dazu, den Angriff einzufangen und unter Ausnutzung der Angriffskraft den Angreifer aus dem Gleichgewicht zu bringen und zu kontrollieren.
Elemente
Es werden Geschmeidigkeit, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit und die richtige Atmung geschult. Es führt zu mehr Sicherheit und Natürlichkeit in der Bewegung. Die Einheit Körper und Geist kann durch das Training weiterentwickelt werden.
Aikido kann von der Kindheit bis ins hohe Alter aktiv ausgeübt werden, da die Kraft und Größe eine untergeordnete Rolle spielen.